Menschen mit Vitamin D Mangel haben grösseres Sterberisiko

Menschen mit Vitamin D Mangel haben ein erhöhtes Risiko zu sterben. Das zeigt eine neue Studie.

Österreichische Wissenschaftler untersuchten den Zusammenhang zwischen einem Vitamin D Mangel und einer erhöhten Sterblichkeit. Ihre Ergebnisse präsentierten die Forscher auf der Jahrestagung der Europäischen Vereinigung für Diabetesforschung (EASD). Und es zeigte sich: Ein Mangel an D-Vitaminen erhöht die Sterblichkeit vor allem bei Menschen mittleren Alters. Insbesondere die Zahl der durch Diabetes verursachten Todesfälle steigt dabei an. Für die Studie werteten die Forscher um Dr. Rodrig Marculescu von der Medizinischen Universität Wien Daten von fast 80'000 Patienten aus. Veröffentlicht wurde sie im Fachmagazin «EurekAlert».

Vitamin D Mangel erhöht das Todesrisiko

Ein Vitamin-D-Spiegel von 10 nmol/l oder weniger führte bei den Untersuchten zu einem 2- bis 3-fachen Anstieg des Todesrisikos. Am grössten war der Effekt bei Patienten zwischen 45 und 60 Jahren. Hohe Werte von 90 nmol/l oder mehr verringerten dagegen die Mortalität. Auch hier trat der Effekt insbesondere bei Probanden mittleren Alters auf. Krebs oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen spielten bei den Todesursachen eine kleinere Rolle. Das Sterberisiko stieg vor allem wegen Diabetes stark an.
Quelle nau punkt ch


Im Robert Franz Shop finden Sie über 100 hochwertige Produkte von Robert Franz. Wir liefern alle Produkte in die Schweiz, das Fürstentum Liechtenstein und in die EU-Länder. Wir garantieren Ihnen einen reibungslosen Service.

Ihre Zufriedenheit ist das Wichtigste für uns. Testen Sie uns noch heute!

Wir freuen uns auf Ihre Bestellung und wünschen Ihnen beste Gesundheit mit den Robert Franz Produkten.


      19-09-2020 09:03
Folgen Sie uns auf...

Folgen Sie uns auf...

Twitter. Youtube. Instagram.