Schilddrüse

  • Vitamin D3
  • Badiaga D12 3 Wochen 2 × 5 Globuli
  • 1 Woche Pause
  • Lapis albus D6 bei Schilddrüsenknoten3 Wochen
  • Pause
  • Wechsel
  • Jodavit 5 ml/Tag (nicht bei Überfunktion)
  • Thyreoidinum D 12 (nicht bei niedrigen Blutdruck) 2 x 5globuli die Woche bei Überfunktion; bei Unterfunktion Thyreoidinum D 6 3×5/Tag
  • Labkraut (bei Kropf, mehrmals am Tag gurgeln)

Schilddrüse Knoten

  • Vitamin D3 : Ohne Vitamin D3 entartet die Schilddrüse
  • Jodavit 5ml täglich für die Knoten
  • 3 Wochen 2 × 5 Globuli Homöopathisch Badiaga D12 (Süsswasserschwamm Spongillafluviatilis) dann eine Woche Pause und dann    Lapis D6 Es wirkt insbesondere auf die Atemwege, die Haut, die Muskeln und die Drüsen und kann in jedem Lebensalter angewendet werden.
  • Lapis D6: Besteht nun aber eine nicht-operationsbedürftige Schilddrüsenvergrösserung ohne eine damit einhergehende Fehlfunktion? In diesem Fall ist dreimal täglich eine Tablette Lapis albus (Gneis) zu empfehlen, um die Schilddrüse wieder zu verkleinern.

Schilddrüsenüberfunktion

  • Thyreoidinum d12 (d12 Potenz bei Überfunktionen) 2 Tage in der Woche je 5 Kugeln.

Internet:
Zu beachten ist folgende Regel bei der Einnahme von Thyreoidinum zur Behandlung von Schilddrüsenfunktiosstörungen. Bei einer Unterfunktion der Schilddrüse sollten tiefe Potenzen häufig eingenommen werden. Bei einer Überfunktion werden hohe Potenzen (ab D12) und seltenere Einnahmen empfohlen. Das Präparat ist nicht einzunehmen, wenn ein niedriger Blutdruck beim Patienten durch regelmässige Messungen festgestellt wurde



Wiedergabe:
 


Wird geladen ...