Vitamin K2 Kapseln von Robert Franz
2 Bewertungen | Bewertung hinzufügen

Vitamin K2 ist das einzige natürliche Mittel ohne Nebenwirkungen das Ablagerungen in den Arterien abbaut. Vitamin K2 macht Arterien sauber und stärkt die Knochen!

Artikelnummer

10042 

Lieferzeit nach Zahlungseingang

1-2 Tage

CHF 30,00 *
Preis pro Stück

Verfügbarkeit :

Beim Kauf dieses Produktes erhalten Sie Anzahl Sparpunkte: 21
Anzahl: 
Kaufen
Zur Wunschliste hinzufügen
 

| Mehr

Vitamin K2 Kapseln von Robert Franz

Vitamin K2 ist das einzige natürliche Mittel ohne Nebenwirkungen das Ablagerungen in den Arterien abbaut. Vitamin K2 macht Arterien sauber und stärkt die Knochen! In einer grossen Analyse über 13 Studien zeigte sich, dass Vitamin K2 das Risiko für Hüftgelenkfrakturen um 80% senkt.

Vitamin K2

  • Verringert Herzinfarkte um 57%
  • Verringert koronare Herzkrankheiten um 41%
  • Verhindert Gesamtsterblichkeit um 26% (nur dieser eine Stoff!)
  • Verhindert starke Arterienverkalkung um 52%
  • Verbessert die sogenannte Insulinsensitivität (hilft also bei Diabetes)
  • deutliche Verringerung des Krebsrisikos (z.B. Lungen und Prostatakrebs)
  • macht starke Knochen
  • fördert die Bildung des Skelettes (mit Vitamin D3, Ca und Mg)

Der Körper kann kein Calcium speichern. Calcium im Körper wird über Vitamin D3 und Magnesium gebildet. Vitamin K2 macht, dass das Calcium ankommt wo es gebraucht wird, nämlich in den Knochen. Es ist das einzige natürliche Mittel gegen Osteoporose (verbessert Knochendichte). Bei einer Studie in Norwegen haben die Leute Vitamin K2 täglich genommen und nach 10 Jahren, hatten sie 57% weniger Herzinfarkte, 52% weniger Ablagerungen und 26% weniger Gesamtsterblichkeit. Vitamin D3 und Vitamin K2 müsste jeder lebenslänglich nehmen.

Wenn bei Kindern sich der Kiefer nicht richtig entwickelt fangen die Zahnärzte an die Zähne zu ziehen, weil er zu klein ist. Prothesen etc. der ganze Zirkus geht dann los bis zum 18. Lebensjahr. Würden die Kinder von klein auf Vitamin K2 nehmen, würde sich der Kiefer entwickeln. Ausserdem behalten die Mädchen durch Vitamin K2 Mangel ein zu kleines enges Becken, das führt zu Problemen beim Kinder gebären.

Vitamin K2 fördert keine Blutgerinnung. Lediglich die Fliesseigenschaft des Blutes wird optimiert. Aktuelle Untersuchungen bei Neugeborenen haben ergeben, dass die Zahl der Blutungen bei Neugeborenen durch Vitamin K2 Mangel (der Mutter!!) in den letzten Jahren zugenommen hat. Beim Neugeborenen und jungen Säuglingen können durch einen Vitamin K2 Mangel (der Mutter!!) lebensbedrohliche Blutungen, nicht selten auch im Gehirn, auftreten. Besonders gefährdet sind Neugeborene, deren Mütter während der Schwangerschaft Pharma Mittel gegen Epilepsie, Tuberkulose oder Blutverdünner wie Marcumar eingenommen haben.

Verzehrempfehlung:
1 Kapsel Vitamin K2 täglich mit einem Glas Wasser zu einer Mahlzeit verzehren

Wichtig: Vitamin D3, Vitamin K2 und Magnesium sollte man gemeinsam einnehmen.

Bewertung hinzufügen

Bewertung muss zuerst vom Administrator genehmigt werden

Elisabeth - 23-01-2018 11:22

Ich habe mich für die Bestsellerprodukte von Herrn Robert entschieden. Danke für den reibungslosen Ablauf der Bestellung.

Rosa - 21-01-2018 10:09

Nehme die Produkte von Herrn Franz schon lange. Vor allem Vitamin D3, K2 - natürlich OPC Kapseln und B12 die Lutschtabletten sowie Acerola Pulver. Auch mein Mann ist positiv eingestellt. Sehe auch gerne die Videos von ihm. Danke.

Anzahl Kapseln
60
Inhaltsstoffe
Maisstärke, Trägerstoff Maltodextrin, Hydroxyprophylmethylcellulose (Kapselhülle), Menachinon (Vitamin K2)

Pro Kapsel: 200 mcg Vitamin K2 = 267 % NRV*
*% NRV = Referenzmenge nach LMIV
Verzehrsempfehlung
1 Kapsel täglich mit einem Glas Wasser zu einer Mahlzeit verzehren.
Wichtiger Hinweis
Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung sowie eine gesunde Lebensweise. Die Verzehrsempfehlung darf nicht überschritten werden
Gesundheitliche Fragen
Bei Problemen und/oder Fragen zu Ihrer Gesundheit bitten wir Sie, umgehend Ihren Hausarzt oder einen Arzt Ihres Vertrauens zu konsultieren
Andere Kunden haben sich auch angesehen
Ihre zuletzt angesehenen Artikel
Am häufigsten angesehene Artikel
Folgen Sie uns auf...

Folgen Sie uns auf...

Twitter. Youtube. Instagram.