Was sind Vitamine?


Vitamine sind Nahrungsmittel und keine Medikamente, auch wenn sie Krankheiten heilen oder positiv verbessern können. Es sind meist von Pflanzen gebildete Wirkstoffe, die für Tiere und Menschen zur Steuerung bestimmter biologischer Prozesse benötigt werden.

Vita kommt aus dem lateinischen und heisst: Leben. Vitamine werden vom Körper gebildet oder, was für die meisten zutrifft, müssen dem Körper zugeführt werden. Alle Vitamine, welche nicht vom Körper hergestellt werden, nennt man essentielle Vitamine.

Wie wirken Vitamine?
Unser Körper ist eine biochemische Fabrik. Über Ernährung, Atmung und Hautassimilierung werden Stoffe aufgenommen, chemisch zerlegt, neu zusammengesetzt und dem Körper verfügbar gemacht. Der Körper besteht aus einer Vielzahl von Zellen, die verschiedene Funktionen ausführen, aber in ihrer grundlegenden Funktion alle gleich sind. Manche Zellen sind Muskeln, manche Leber, manche Herz etc. Diese Zellen spielen alle zusammen und ermöglichen dem Körper so zu funktionieren wie er halt funktioniert. Vitamine sind zwingend notwendig, damit Stoffwechsel stattfinden kann.

Ein Beispiel:

Vitamin E wird gebraucht, um Sauerstoff so zu präparieren, dass er vom Blut aufgenommen werden kann und die Zellen mit Energie versorgt werden. Wenn zuwenig Vitamin E vorhanden ist, ist der Körper unterversorgt, was sicherlich auch zu einer emotionalen Verschlechterung führt. Bildhaft gesprochen, könnte man sagen, wenn der Körper ein Auto wäre, der Motor für die Körperenergie zuständig wäre, dann wären Vitamine die Zündkerzen welche entscheidend sind für die Energieentfaltung des Motors.




Die ideale Nutzung der Website von Naturversand wird verbessert indem Sie Cookies zulassen.